... Mama von drei tollen Jungs, Ehefrau & Designerin.

 

In meiner „Mama - Freizeit“ führe ich diesen Onlineshop und vernähe Leder zur kleinen Schühchen.

 

♡ ich mag es gerne ruhig und bin eigentlich gerne alleine. Meine drei Wirbelwinde sorgen aber für genügend Action in meinem Leben.

Den Ausgleich finde ich bei der Arbeit in meiner kleinen Werkstatt.

 

♡ ich liebe Ordnung. Mein Arbeitsplatz endet aber immer in einem Kreativchaos.

 

♡ schlichte und minimalistische Einrichtung finde ich richtig klasse. In meinem Leben brauche ich aber Farbe und mutiere zu einem Messi, der sich von kleinen und schönen Dingen umgibt und vom Vielen nicht lösen kann (man wird es doch  noch irgendwann bestimmt brauchen).

 

♡ ich liebe es bunte Fingernägel zu tragen. Seitdem ich Leder verarbeite, lasse ich sie, um das Leder nicht zu verunreinigen, lieber farblos.

 

♡ ich bin stoffsuchtig. Die Stoffe stapeln sich in jedem Schrank und jeder Ecke. Irgendwann werde ich sie schon vernähen. Als Rentnerin werde ich daraus einen sehr spannenden Kleidungsstill entwickeln.


Seitdem ich denken kann war ich kreativ und wollte Modedesignerin werden.

 

Nach meinen Abschlüssen zu Modellmacherin und Schneidermeisterin wurde mir bewusst, dass ich wirklich gerne in der Modebranche kreativ arbeiten möchte. Gleichzeitig konnte ich mich mit der schnelllebigen und verschwenderischen Art der Fashionindustrie nicht identifizieren.

 

Slowfashion und Nachhaltigkeit war der Weg, der sich für mich richtig anfühlte. So gründete ich mein eigenes Label.

 

Als selbstständige Designerin kann ich kreativ arbeiten und gleichzeitig meinen Werten treu bleiben.


Krabbelschuhe, die Du hier bei mir bestellen kannst, und die ich für Dich persönlich anfertige, entsprechen meinen Qualitätsansprüchen als Mama & Schneidermeisterin. 



warum Krabbelschuhe?

Beim Barfußlaufen müssen die Fußmuskeln die Unebenheiten des Bodens ständig ausgleichen. So werden die Muskeln trainiert und gestärkt, die Gelenke und Bänder entwickelt und Fussfehlstellungen werden vermieden.

 

meine ersten Krabbelschuhe

Was aber wenn der Untergrund dafür ungeeignet ist oder das Kind gar nicht barfusslaufen mag?

 

Unser Großer war im Krabbelalter etwas empfindlich und mochte überhaupt nicht barfußlaufen .

Mit Socken rutschte er ständig aus. Antirutschsocken fand er "unheimlich" und wollte sie nicht mal anziehen.

Da hatten wir Lederkrabbelschuhe geschenkt bekommen. Er hat sie wunderbar angenommen, mit Socken sowie auch barfuß getragen.

 

Irgendwann wurden sie aber zu klein und ich machte mich auf die Suche nach einem Ersatz. Die Voraussetzung war hochwertiges und chromfreies Leder. Leider waren mir damals alle Krabbelschuhe vom Design her zu kitschig.

Also habe ich selbst welche entworfen und angefertigt. Sie haben wunderbar gepasst und wurden gerne getragen. 

 

Da wir mit den Lauflernschuhen so gute Erfahrungen gemacht hatten, habe ich sie in meinem Freundeskreis des Öfteren verschenkt.

 

Sie kamen super an und ich bekam neue Anfragen.

 

Aus einer Geschenkidee wurden eine Geschäftsidee.

Die Designs wurden mit der Zeit an die Kundenwünsche angepasst, die Schuhgrößen ergänzt, die Modellauswahl vergrößert.




bio babymode

 der man es nicht ansieht

 handmade, farbenfroh, nachhaltig & bio

übersicht

meiner bisherigen Arbeiten 

vom Entwurf bis zum fertigen Produkt


krabbelschuhe

sortiert nach Modell